Garmin warnt vor falscher Routenführung in den Niederlanden

Wer die City Navigator Europa NT und NTU, Datenbankversion 2013.40. verwendet, sollte die Warnung des Herstellers von Navigationsgeräten ernst nehmen. Straßenabschnitte in den Niederlanden könnten falsch angezeigt werden.

J.J. Maryse – Garmin ermittelte, dass bestimmte Straßenabschnitte in den Niederlanden eine falsche Zuordnung für Einbahnstraßen aufweisen. Dies führe dazu, dass die Routenführung für kurze Strecken bestimmter berechneter Routen entgegen dem Verkehrsfluss verläuft. Besonders Kreisverkehre oder Straßen mit nicht kontrollierten Zufahren seinen betroffen.

Das Problem betreffe den City Navigator Europa NT und NTU, Datenbankversion 2013.40. Diese Datenbankversion wurde am 27. Februar 2013 zum Herunterladen bereitgestellt. Das Problem betreffe daher persönliche Navigationsgeräte von Garmin, auf die seit diesem Datum die genannte Datenbankversion heruntergeladen wurde. Dasselbe Karten-Update ist auch auf einer SD-Speicherkarte als Zubehör erhältlich.

Betroffene Nutzer der Navigationsgeräte sollten, wie im Benutzerhandbuch angegeben, stets die Verkehrslage, also Straßenschilder und Verkehrsfluss beurteilen, bevor sie auf die GPS-Empfehlungen bzw. -Routenvorschläge ihres Garmin-Gerätes folgen. Wenn Sie also auf ein Bahngleis oder in eine Telefonzelle oder auf einen Friedhof oder ähnliches geleitet werden, sollten Sie die vorgeschlagene Route ignorieren und wissen, dass dies „Käse“ ist.

Garmin arbeitet derzeit angeblich an einem Datenbank-Update zur Begebung des Problems. Es soll voraussichtlich Ende April 2013 verfügbar sein.





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de