Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz

Von dem britischen Komiker Rowan Atkinson gibt es einen TV-Sketch, in dem er sich als Mr. Bean in einen roten, runden altehrwürdigen britischen Briefkasten verkrümelt hat. Wie er es geschafft hatte, dort hinein zu kommen, erfahren die Zuschauer nicht. Wie allerdings ein Mann in Neumünster das Kunststück schaffte, in einen Altkleidercontainer des Roten Kreuzes zu steigen, um letztendlich darin festzustecken, darüber konnte nun die Feuerwehr berichten.

Harald Haack – Zunächst rief der Mann bei der Feuerwehr an und erkundigte sich nach der Telefonnummer jener Firma, die in Neumünster bei den Hochhäusern an den Störwiesen Container aufgestellt hatte. Er habe versehentlich sein Handy zusammen mit Altkleidern in einen der Container geworfen, teilte er mit. Die Feuerwehr hätte brennende Container löschen können, doch als Telefonauskunft konnte die Leitstelle nicht dienen.

Schon bald rief der Mann die Feuerwehr erneut an und erklärte, er habe sein Handy wiedergefunden. Darüber freute sich auch der Mitarbeiter der Leitstelle. Doch worin bestand nun das Problem? Es sei ein „echtes Problem“, erklärte der Anrufer, er sitze im Container und könne nicht wieder heraus. Er sei auf der Suche nach seinem Handy in den Container gestiegen, aber weil die Klappe seinen Ausstieg verhindere – schließlich sollen die hineingeworfenen Altkleider im Container bleiben und daraus nicht wieder entnommen werden – stecke der Mann fest. Doch etwas Glück hatte er doch: Der Akku seines Handys war aufgeladen. So konnte der Mann aus dem Container heraus mit der Feuerwehr telefonieren und um Hilfe bitten. Er wurde unverletzt befreit.





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de