Sorgt „Batman“ in deutschen Kinos für Langeweile?

Bei der Premiere des letzten Teiles der Batman-Trilogie in einem Kino in Aurora (US-Bundesstaat Colorado) hatte in der Nacht zum vergangenen Freitag der 24-jährige James Holmes wahllos ins Publikum geschossen und 12 Menschen getötet und 58 weitere verletzt. In Deutschland verhält sich das Publikum still.

Mit dem Attentat in Aurora war der Spielfilm auf einmal weltweit zum Gesprächsthema geworden. Der Verleiher Warner Broth. verzichtete daraufhin auf weitere Werbung. Ob nun aufgrund der unverhofften Werbung oder aus Gründen der Pietät, wurde nicht verraten.

In Deutschland haben die großen Kinoketten einen Tag vor dem offiziellen Kinostart in der Nacht zum Mittwoch den neuen Batman-Film „The Dark Knight Rises“ gezeigt. In den CineStar-Kinos sei alles ruhiggeblieben, soll Geschäftsführer Stephan Lehmann am Mittwoch in Lübeck gesagt haben. Sorgt der Film für Langeweile oder sind die Zuschauer wegen des Attentats in Aurora während der Vorführung bedrückt und still?





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de