Nachrichtenmagazin SPIEGEL eröffnet neue Zentrale in der HafenCity

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz hat die Entscheidung des „Spiegel“ begrüßt, seine Zentralredaktion weiterhin in Hamburg zu halten. „Der „Spiegel“ und Hamburg gehören zusammen. Für die Medienmetropole Hamburg, die ja vor allem auch eine Pressestadt ist, ist das eine großartige Nachricht: Der „Spiegel“ hat ein neues Zuhause in seiner Heimatstadt“, sagte Scholz am Montagabend bei der Eröffnung des neuen „Spiegel“-Gebäudes an der Ericus-Spitze. Scholz sieht die Medienmetropole Hamburg durch die „Spiegel“-Entscheidung gestärkt: „Das Herz des kritischen, unabhängigen und innovativen Journalismus schlägt weiterhin in Hamburg.“

Senatsprecher Christoph Holstein – Scholz nannte die Entscheidung für das neue Haus und damit für Hamburg eine kluge Standortentscheidung und eine ebenso kluge Entscheidung für ein bestimmtes Verständnis von Journalismus. „Für den Journalismus ist es gut, wenn er auf Distanz bleibt. Und das geht im hanseatisch-seriösen Hamburg eben doch ein bisschen besser als anderswo. Die Hauptredaktion jedenfalls wahrt von hier aus weiterhin den gebührenden Abstand von den Irrungen und Wirrungen des Regierungssitzes Berlin“, sagte Hamburgs Erster Bürgermeister.

Wer sich orientieren wolle, brauche Überblick – „und den hat man nicht, wenn man mittendrin steckt. Dazu muss man auch mal einen Schritt zurücktreten können, um das Große und Ganze sehen zu können.

Genau diese Fähigkeit zum distanzierten, manchmal auch analytisch kühlen Blick auf die Dinge hat Hamburg ursprünglich zur führenden Pressemetropole in Deutschland gemacht. Es stimmt bis heute: Hier werden die Zeitläufte nicht bloß atemlos beschrieben, hier werden Sie in Ruhe analysiert und eingeordnet. Hier ist der Qualitätsjournalismus zuhause.“

Diesen Text erhielt Newsbattery vorab mit dem Vermerk „+++ bitte Sperrfrist 19.00 Uhr beachten +++“.


Der gestrige Nebel unterstütze noch das Konzept der Beleuchter das neue Bürogebäude, in dem das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL u.a. Redaktionen des Spiegel-Verlags gezogen sind, glänzen zu lassen. Heute blieb der Nebel aus. Dafür floß er aus Flaschen über Gläser in die Kehlen der geladenen Gäste der Einweihungfeier, die freudig strahlen durften.
© Foto: Newsbattery.eu





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de