Nachterstedt: Drohen weitere Erdrutsche?

Auf Fotos von Google Earth kündigte sich der gestern früh erfolgte Erdrutsch mit großer Wahrscheinlichkeit schon vor Jahren an. Die derzeitige Abrutschkante korrespondiert mit Strukturen, wie sie auf den alten Satellitenfotos zu sehen sind. Aber Google Earth zeigt möglicherweise noch mehr: Die mutmaßlich nächste Abrutschkante.

Carl Landow - Sicherheitskräfte warnten ausdrücklich vor einem „Schaulustigen-Tourismus“. Jeder, der sich nur ansatzweise in die Nähe der Unglücksstelle begebe, gefährde sich, hieß es. Dies gilt auch für die Bewohner der evakuierten Häuser, die sich auf der Pressekonferenz gestern Nachmittag darüber beklagten, sie kämen nicht an ihr Hab und Gut sowie an ihre Haustiere. Doch wenn sich wirklich schon vor Jahren der Erdrutsch durch Strukturen an der Bodenoberfläche angekündigt hatte, dann dürfte die gegenwärtige Gefahr groß sein, dass auch weitere Häuser mit einem weiteren Erdrutsch abstürzen.

Der Abfluss des Tiefenwasser scheint durch den Erdrutsch vorerst aber gestoppt zu sein. Ein Gewitter wird Nachterstedt heute Nachmittag wohl nur streifen.


Evakuierte Anwohner wollen in ihre Häuser zurück, aber Sicherheitskräfte befürchten einen weiteren Erdrutsch. Google Earth könnte u.a. eine Hilfe zur Gefahrenabschätzung sein. Droht an den Strukturen oberhalb der derzeitigen Abrutschkante ein nächster Erdrutsch?
© Fotos: Google Earth / GeoContent / Newsbattery


Größere Kartenansicht
Diese Google-Earth-Ansicht ist einige Jahre alt, stimmt mit einer Aufnahme vom 31. Oktober 2000 überein. Eine neuere Aufnahme zeigt Google Earth nicht. Nach dieser Aufnahme sieht es so aus, als wenn man die Steilkantensicherungen nicht bis in den Bereich des Erdrutsches fortgeführt hat.
© Foto: Google Earth / Google Maps / GeoContent

Fortsetzung des Artikels von Carl Landow:

Nachterstedt: See in künstlicher Aufschüttung

Vorherige Artikel von Carl Landow zum Thema:

Offenbart Erdrutsch in Nachterstedt Versäumnisse?
Nachterstedt: War die Gefahr eines Erdrutsches bekannt?

Neugierig auf mehr (auch über Nachterstedt)?

eineblick.de
Aschersleben Weblog: Neues und Unterhaltsames aus Aschersleben und darüber hinaus.

----------------------------
Hinweis:
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten sind. Dieses kann – laut Landgerichtsurteil – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

So bleibt hier vorsorglich festzustellen, dass wir weder Einfluss auf die Gestaltung noch auf den Inhalt dieser gelinkten Seiten haben und uns auch nicht dafür verantwortlich zeichnen. Dies gilt für ALLE auf dieser Seite vorhandenen Links.





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de